02233-7128442
info@agent-media.com


CMS Programmierung

Contao, Typo3 & WordPress

Freiberufliche Entwicklung & Installation von WordPress, Typo3 & Contao

Ein Content Management System (CMS) bietet Ihnen die Möglichkeit, Inhalte wie Produkte, Nachrichten, Firmen-Events oder auch komplette Seitentexte und Bilder selbst Ihren Bedürfnissen anzupassen. Dazu bedarf es einer Installation von Typo3, Wordpress, Contao oder eines anderen CMS, in dem ich Ihre Designs einspiele. Ich übernehme für Sie Setup und die Entwicklung von Modulen und Plugins in unterschiedlichen Content Management Systemen.

Typo3: Der Klassiker

Vor allem im deutschsprachigen Raum gibt es sehr viele Typo3-Installationen. Dank der eingebauten Sprache TypoScript und vielen eingebauten Features lassen sich auch komplexe Anforderungen oft mit dem Basis-System umsetzen. Dazu kommt eine sehr gute Unterstützung für mehrsprachige Webauftritte. Auch die Verwaltung dutzender Websites bereitet Typo3 keine Probleme.

Weniger gut gelungen war in älteren Typo3-Versionen die Unterstützung eigener Templates und CSS-Klassen, mit denen man ein vorgegebenes HTML-Design eins zu eins ins Typo3 einsetzen kann. Und die Vielzahl der vorgesehenen Möglichkeiten führt bei umfangreichen, älteren Projekten mit mehreren Entwicklern fast zwangsläufig dazu, dass ein und dasselbe Problem mehrmals auf unterschiedliche Weisen gelöst wird. Neue Plugins entwickle ich mit Fluid und ExtBase. Dank der Template-Engine Fluid ist zum Glück auch die Anpassbarkeit der HTML-Ausgabe inzwischen gestiegen. Weitere Einzelheiten zu meiner Freelancer-Tätigkeit als Typo3-Developer entnehmen Sie bitte der Seite Skills & Preise.

Contao: Schnell & einfach zum Ziel

Weniger Einarbeitungszeit für den Entwickler als Typo3 gibt es bei Contao. Hier ist die Umsetzung von Designvorlagen für den versierten HTML-Kenner schnell und unkompliziert zu erledigen. Eine eigene Skriptsprache oder andere Eigenarten, die mühsam erlernt oder nachgeschlagen werden müssen, entfällt. Ähnliches gilt bei der Entwicklung eigener Frontend- und Backend-Module für Contao. Bei der Programmierung von Erweiterungen befindet sich der in objektorientierter Programmierung geschulte PHP-Experte stets auf gewohntem Terrain. Ein übersichtliches Backend auch für den Administrator führt ihn nach ein wenig Übung immer schnell zum Ziel.

Bei Webseiten, auf denen nicht täglich neue Nachrichten im Sinne des Bloggings im Vordergrund stehen, rate ich daher zum Einsatz von Contao. Weitere Informationen zu Entgelten für die Contao-Programmierung entnehmen Sie bitte der Seite Skills & Preise.

WordPress: Der Standard für Blogger

Vielen ist WordPress vor allem für das Erstellen von News-Webseiten, sogenannten Weblogs oder schlicht Blogs, bekannt. Mit WordPress lassen sich aber ohne Weiteres auch andere Arten von Webseiten, zum Beispiel Firmenpräsenzen, aufsetzen. Wer bereits Erfahrung mit dem System hat und regelmäßig Neuigkeiten veröffentlichen möchte, für den ist WordPress die richtige Wahl. Man profitiert von einem riesigen Fundus an Designs, visuellen Effekten und Erweiterungen, die oft sogar kostenlos zu haben sind.

Ich portiere Ihr Design nach WordPress und kann auch eigens für Sie neue Module entwickeln, sollte man im Plugin Repository mal nicht fündig werden. Meine Freelancer-Stundensätze dafür finden Sie auf der Seite Skills & Preise.